Von Salzgitter auf die große Landesbühne

Finja (rechts) mit ihrer unterstützenden Mitschülerin Mareen

Im Dezember 2023 hat sie den schulinternen Vorlesewettbewerb gewonnen, aber damit war noch lange nicht Schluss für Finja Urbas aus der 6D. Aber das erzählt sie am besten selbst:

Der 15.04.2024 war ein erfolgreicher Tag für mich. Nachdem ich zuvor den Klassen-, Schul- und Stadtentscheid für unser Kranich geholt habe, fand der Bezirksentscheid im Göttinger Rathaus statt. Insgesamt nahmen 11 fantastische Leserinnen und Leser an dem Wettbewerb teil. Vorgelesen wurden, wie in den Runden zuvor auch, eine bekannte und eine unbekannte Textstelle. Ich las meinen bekannten Text aus dem Buch ,,Ein Krokodil taucht ab und ich hinterher, Kapitel 6. Die Abstimmung“ vor. Die unbekannte Textstelle war aus dem Buch ,,Hat irgendjemand Oscar gesehen?“. Im Nu fand die Siegerehrung statt und ich wurde Siegerin. Den zweiten Platzt belegte Maxima Lührs aus dem Kreis Wolfsburg und gemeinsam haben wir uns für den Landesentscheid Niedersachsen qualifiziert. Hoffentlich kann ich einen weiteren Sieg für unser Kranich bringen.
Nächstes Jahr werde ich in der Jury der Stadtauswahl sitzen und hoffentlich einen von euch kleinen Kranichen wiedersehen.

Wir wünschen Finja für den Landesentscheid ganz viel Erfolg und schließen uns der Hoffnung für einen Sieg eines Kranichs an!