Walter Junge - Gestalter der Giebelwand des Kranich-Gymnasiums


Biographie
9. 3. 1905 geboren in Hamburg-Sprenge
  Nach dem Abitur Lithographenlehre, Besuch der Altonaer und Hamburger Kunstgewerbeschule, Arbeit als Glasmaler und Grafiker bei einer Hamburger Zeitung
1923 Beginn des Kunststudiums in München bei Prof. Franz von Stuck und Adolf Schinnerer
1924 Wechsel zum Bauhaus in Dessau/ Weimar u.a. bei Paul Klee
1926 -1930 Kunsthochschule Berlin mit Abschluß 1. Staatsexamen
1929 Preis für Malerei Große Deutsche Kunstausstellung in Hamburg/Altona
1933 -1945 als entartet eingestufter Künstler
1943 Durch Luftangriff völlige Zerstörung des Wohnhauses und Ateliers mit dem künstlerischen Gesamtwerk
1949 -1953 Studienassessor in Marburg, 1953 Übersiedlung nach Salzgitter
1953 -1976 Kunsterzieher am Kranich-Gymnasium und am Gymnasium II am Fredenberg in Salzgitter
1959 Gründung der Künstlervereinigung „Salzgitter Gruppe"
1960 Gründung des Kunstvereins Salzgitter e.V.
1966 Fertigstellung des Sgraffitos „Kraniche" an der Giebelwand der Aula des Kranich-Gymnasium
1985 Verleihung der Stadtmedaille der Stadt Salzgitter für kulturelle Verdienste
2. 1. 1990 gestorben in Salzgitter

Home