Unser Schulwald entsteht

Es ist schon eine Weile her, dass ganz feierlich in der Aula der Vertrag für unseren Schulwald unterschrieben wurde. Dank der umwerfenden Unterstützung der Stiftung Wald, der Stiftung der Braunschweigischen Landessparkassen, der Stadt Salzgitter und dem Rotary-Club Salzgitter-Wolfenbüttel-Vorharz konnte der Plan Anfang April umgesetzt werden, worüber die Zeitung detailliert berichtete (s. „Pressespiegel“ auf unserer Homepage). Hier kommt nun unser eigener kleiner Rückblick:

bereit: die Pflanzen
bereit: die Spaten
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – das Seminarfach von Herrn Wahrendorf hat alles bereitgestellt. Sie haben unseren Wald geplant, die Spaten besorgt und die Pflanzen gezählt. Nun können wir endlich loslegen!

Die Schüler rücken
              an.
Vorbereitungen
Unsere gesamte Schule erscheint nach und nach, um tatkräftig anzupacken. Schüler, Lehrer und Eltern tummeln sich auf dem etwa eineinhalb Hektar großen Gelände, um fast 10.000 Pflanzen die Gelegenheit zu geben, zu unserem Schulwald zu werden.

zu Gast: Herr
              Klingebiel
Gastgeberin: Frau Ilgner
Sehr gut gelaunt erscheint unser Oberbürgermeister Frank Klingebiel. Er hat uns einen eigenen Baum mitgebracht. Zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Ilgner spornt er die fleißigen Kraniche an und macht es offiziell: Der Schulwald ist unser!

Gruppenfoto
die Fotografen
Hier entsteht das Bild für die Zeitungen: in der Mitte Frau Ilgner mit den offiziellen Gästen, rechts und links das Seminarfach und im Hintergrund die halbe Schule. Das ist ein sehr beeindruckendes Motiv. Auch die große Presseschar ist beeindruckend. Alle wollen über uns berichten, das macht schon ein wenig stolz.

Löcher graben
beim Pflanzen
Und es geht weiter: Es wird gebuddelt und gegraben, gesetzt und gepflanzt, und dann bestaunen die Kraniche zu Recht ihr Werk.

fachliche Beratung
unerwartete Hilfe
Franz Hüsing, Direktor der Stiftung Wald, und unsere Frau Schmidt fachsimpeln über den Wald – das lässt sich bei dem herrlichen Wetter auch wunderbar tun. Die beiden Kleinen Münsterländer, die Herr Hüsing mitbrachte, helfen zur Freude vieler Schülerinnen und Schüler auch kräftig mit.

Verpflegung...
...danach geht es weiter
Für Stärkung sorgt der 11. Jahrgang – wir sind rundum versorgt. So können noch ganz viele Bäumchen gepflanzt werden!

viel geschafft
prüfender Blick
Das sieht doch schon sehr gut aus, nicht wahr?

gemeinsames Arbeiten
mit Spaß

Fotos und Text: H. Wrede


Home